November 2018

ORION Pharma und AMOMED Pharma starten Vertriebskooperation in Deutschland

Die Unternehmen ORION Pharma und AMOMED Pharma informieren über ihre seit Oktober 2018 bestehende Vertriebskooperation. Die Vereinbarung umfasst die deutschlandweite Co-Promotion von Empressin® (Argipressin) und Rapibloc® (Landiolol), zwei innovative Präparate im Bereich der Intensiv- und Notfallmedizin.

 

ORION Pharma ist ausgewiesener, sehr gut vernetzter Spezialist im Bereich der Intensivmedizin mit langjähriger Expertise. Mit den erfolgreichen Einführungen von SIMDAX® (Levosimendan) und dexdor® (Dexmedetomidin) hat ORION Pharma große Fachkompetenz aufgebaut und ist langjähriger und zuverlässiger Partner für Kardiologen, Kardiochirurgen, Anästhesisten und Intensivmediziner in Kliniken Deutschlands, Österreichs und der Schweiz. „Die Zusammenarbeit mit AMOMED Pharma unterstreicht unseren Anspruch als führender Critical Care Spezialist, die Versorgung von Intensivpatienten entscheidend zu verbessern“, sagt Dr. Robert Borgdorf, Geschäftsführer von ORION Pharma.

 

AMOMED Pharma ist ein internationales, privat geführtes Pharmaunternehmen mit Sitz in Wien (Österreich) mit hohem Entwicklungspotential. „Das Ziel ist klar, die Position als führender Kompetenzpartner der Intensiv- und Notfallmedizin im europäischen Markt sicher zu stellen. Wenn jede Sekunde zählt und das Leben des Patienten unmittelbar bedroht ist, liefert AMOMED Pharma, was Spezialisten im Notfall am dringendsten brauchen: Medizin im entscheidenden Moment. Mit ORION Pharma hat Amomed einen renommierten Partner für diese zwei dringend benötigten Arzneimittel gefunden. Wir erwarten uns von dieser Kooperation einen rascheren und vermehrten Einsatz von Empressin® und Rapibloc® zum Wohle dieser kritisch kranken Patientengruppe“, so Dr. Günther Kneissl-Mayer CEO von AMOMED Pharma.