Oktober 2019

Klug handeln – sicher agieren: HAI 2019
Amomed am HAI Kongress
Unser Team am HAI Kongress 2019

Der diesjährige HAI Kongress – besser bekannt als Hauptstadtkongress – der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie & Intensivmedizin (DGAI) drehte sich um das Leitthema Klug handeln – Sicher agieren, um kompetent Entscheidungen treffen zu können.

 

 

 

 

 

Der Kongress fand im Estrel Kongresszentrum in Berlin statt und freute sich über mehr als 3.000 Besucher – auch dieses Jahr war AMOMED Pharma wieder unter den Austellern. Diese alljährliche Veranstaltung bietet Auffrischerkurse, Problem Based Learnings, Workshops und individuelle Sitzungen und Symposien in Bezug auf die folgenden Schwerpunktthemen:

  • Anästhesiologie
  • Intensivmedizin
  • Notfallmedizin
  • Schmerzmedizin
  • Palliativmedizin
  • Pflege und Rettungsdienst

 

AMOMED Symposium zu Präzision und Kontrolle mit Landiolol und Argipressin

 

Unser Team stand nicht nur Rede und Antwort für die Fragen unserer Standbesucher, sondern lud auch zu einem Symposium über Präzision und Kontrolle mit Landiolol und Argipressin: Innovative Therapieansätze im perioperativen Bereich sowie auf der Intensivstation. Anerkannte Spezialisten auf ihrem Gebiet; Prof. Dr. Erich Kilger von der Klinik für Anästhesiologie der Ludwig Maximilian Universität München und Prof. Groesdonk vom Helios Klinikum Erfurt, teilten ihre Erfahrungen aus dem Klinikalltag mit dem Fachpublikum.

Das Symposium behandelte folgende Themen:

  • Dekatecholaminisierung: Non-adrenerge Substanzen und kurzwirksame Beta-Antagonisten
  • Aktuelles zum Management der Vasoplegie

Prof. Kilger legte in seiner Präsentation den Fokus auf Dekatecholaminisierung und hob die Eigenschaften von Landiolol hervor. Das Management von Vorhofflimmern im perioperativen Bereich war auch das Thema in anderen unabhängigen Sitzungen in welchen Prof. Kilger über seine Praxiserfahrungen im Einsatz von Landiolol berichtete. Prof. Groesdonk war der zweite Referent des Symposiums und beleuchtete aktuelle Entwicklungen im Management von Vasoplegie.

Prof. Kilger und Prof. Groesdonk leiteten auch den Vorsitz des Symposiums und wir möchten uns recht herzlich für ihre Expertise und ihre Mitwirkung danken.

 

AMOMED‘s Angebot an den intensivmedizinischen Fachbereich

 

AMOMED bietet Arzneimittel, welche bei Herzrhythmusstörungen, Myokardinfarkten und Sepsis zum Einsatz kommen. Erfahren Sie mehr oder kontaktieren Sie uns unter office@amomed.com oder +43 1 545 01 130!