Februar 2015

Esmolol AMOMED

Der kardioselektive, kurz wirksame i.v. – Betablocker der Wahl  für die Kardiologie, Notfall – und Intensivmedizin. Um Betablocker richtig anzuwenden, muss ihre Pharmakokinetik in Betracht gezogen werden. Während lang oder mittel-lang wirkende Betablocker für die chronische oder subakute Therapie geeignet sind, sollten für die Akutbehandlung intravenöse Präparate verwendet werden.

Esmolol AMOMED: Der kardioselektive, kurz wirksame i.v. – Betablocker der Wahl  für die Kardiologie, Notfall – und Intensivmedizin

Um Betablocker richtig anzuwenden, muss ihre Pharmakokinetik in Betracht gezogen werden. Während lang oder mittel-lang wirkende Betablocker für die chronische oder subakute Therapie geeignet sind, sollten für die Akutbehandlung intravenöse Präparate verwendet werden.

Esmolol ist ein i. v. applizierter Betablocker mit sehr schnellem Wirkeintritt – innerhalb von 2 Minuten – und einer sehr kurzen Eliminations-HWZ von nur 9 Minuten. Die Organ – unabhängige, schnelle Ausscheidung  erlaubt eine gut steuerbare Wirkung durch Dosistitration und die Möglichkeit eines raschen Beginns und einer raschen Beendigung der Therapie. Seine intra – und interindividuelle Dosis-Wirkungs-Beziehung ist linear.

Esmolol ist der einzige nur i. v. anwendbare kurz wirksame Betablocker, der zur Zeit auf dem Markt ist und stellt im akuten klinische Einsatz eine wichtige Option dar.

J KARDIOL 2012; 19 (Suppl B)